Knigge-Workshop für Kinder

„Wie geht das eigentlich mit der Begrüßung?“  fragten einige Kids  während des großen Knigge-Workshops im Kloster Lüne in Lüneburg.
Diese Frage war schnell beantwortet  und alle hatten Lust, dies gleich im Rollenspiel auszuprobieren.

Knigge-Workshop_Leuneburg      Knigge-Astrid_Fiedler

In meinen Knigge-Workshops ist es mir vor allem wichtig, den Kindern und Jugendlichen Werkzeuge an die Hand zu geben, damit sie sich sicherer im Umgang mit anderen Menschen und vor allem mit Erwachsenen fühlen können. Es geht es mir aber auch darum, eine angenehme und wertschätzende Atmosphäre zu schaffen, die leichtes Lernen ermöglicht. Mir ist wichtig, dass  alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer sich trauen Fragen zu stellen und ihren Beitrag leisten mögen.
Wenn am Ende des Knigge-Workshops dann die Rückmeldung kommt, dass der Tag schön war, weil alle neue Freunde gefunden haben, dann war es auch für mich ein guter Tag.

Knigge_Workshop_Astrid_Fiedler      Knigge

Für viele Jugendliche ist so ein langer Tag eine große Herausforderung.
Nicht nur wegen der Dauer von acht Stunden, sondern auch, weil es während des Knigge-Workshops viele herausfordernde Situationen gibt:

  • Die Unsicherheit, was der Tag wohl bringen mag.
  • Wie und wer ist die Knigge-Trainerin?
  • Wer und wie sind die anderen TeilnehmerInnen?
  • Schüchternheit.
  • Blickkontakt üben.
  • Sich im Rollenspiel zeigen.
  • Nichtwissen eingestehen.
  • Sich selbst mit anderen während einer Gruppenarbeit organisieren.
  • Angeschaut werden.
  • Lob entgegen nehmen.
  • In der großen Runde diskutieren.
  • Nicht nur fachlich, sondern auch für die eigene Persönlichkeit lernen.
  • Und viele weitere Knigge-Themen

Ich denke heute noch mit großer Freude an diesen langen Knigge-Workshop im Januar, der immerhin acht Stunden dauerte. Mit großer Begeisterung haben ausnahmslos alle 20 Kinder und Jugendlichen an Gruppenarbeiten, Diskussionsrunden und Rollenspielen teilgenommen.
Alle haben mitgedacht, gelacht und präsentiert.
Alle waren von Anfang an mit großer Aufmerksamkeit dabei.
Selbst beim gemeinsamen Abendessen gab es noch regen Austausch und am Ende des Tages sehr differenzierte Rückmeldung.

  • Das war ein interessanter und schöner  Tag.
  • Mir hat der Knigge-Workshop sehr gut gefallen und ich habe gemerkt, dass die anderen auch ganz nett sind.
  • Ich fand es richtig gut und ich habe viele neue Freunde gefunden.
  • Mir hat der Knigge-Workshop gut gefallen, weil wir erst alles theoretisch besprochen haben und es dann noch ganz praktisch ausprobieren durften.

Ich freue mich bereits auf meinen nächsten Knigge-Workshop.

Astrid Fiedler    I   Umgangsformen Hamburg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.