Sind wir auf dem Weg in den dritten Weltkrieg?

13620999_1716551438609645_8755365445816262831_n

Die Ereignisse in den letzten Jahren beängstigen große Teile der Bevölkerung. Viele Menschen leiden unter Folter, Gräueltaten, Verfolgung und Vernichtung einiger Menschengruppen scheint als ein angewandtes Mittel  (wieder) Einzug in vielen Ländern gehalten zu haben.

Nur weil die Menschheit gelernt hat nicht sofort öffentlich den Krieg zu erklären und mit Pferd, Rüstung und Waffen in ein anderes Land zu reisen, befinden wir uns nicht in einem Weltkrieg? Barbarisches Verhalten unter dem Deckmantel der Demokratie und Vernuft zu halten, lässt unsere Staatsmächte verhandlungsbereit erscheinen?

Welche, und wieviele, Waffen werden in den unterschiedlichsten Ländern vorgehalten? Wieviele Waffen haben wir aus Deutschland selbst exportiert, die dort angekommen verantwortlich sind für den Tod und Verstümmelung vieler Menschen. Und wieviele Waffen kommen auf Umwegen wieder nach Deutschland zurück oder erreichen weitere Nachbarstaaten um dort auch für Unruhen und Verwüstung zu sorgen?

Die Waffe des Internets ist allgegenwärtig und ist eine vielfach immer noch unterschätzte Macht. Gedankengut und Haltung werden jeden Tag, in jeder Sekunde mit Bildern, Video, Texten und Blogbeiträgen beeinflusst. Manipulation haben wir in all unseren Systemen gut trainiert. Kaum ein Bereich der davon wirtschaftlich nicht profitiert hat. Sogar soweit, dass die Mächtigen unserer Gesellschaft die Gier nach Steigerung der Gewinne den Vortritt  gelassen haben. Die Ausgeglichenheit und Gerechtigkeit innerhalb der Bevölkerungsstrukturen und die Investition in die Stärkung unserer Kinder geriet aus dem Blick.

DIE GEISTER DIE ICH RIEF

Wie können wir die Lawine umleiten oder sogar stoppen? Hier ist nicht die Frage nach Schutz der Außengrenzen, damit vor den anderen Ländern die Menschen ertrinken und tot am Strand angespült werden um hier augenscheinlich die heile Welt aufrecht zu erhalten. Die es nicht gibt.

Die Suche nach einem Schuldigen und dem Wunsch diesen zu beseitigen hilft an dieser Stelle niemandem.  Der Kreislauf der Geschichte lässt dunkle Zeiten nicht nur erahnen, sondern sie hinterlassen jeden Tag im Internet und den Nachrichten blutige Spuren. Radikales Gedankengut wird selbst als Leserkommentar in Deutschland bei vielen renommierten deutschen Zeitungen und Nachrichtenportalen hinterlassen. Wer beherrscht das Internet und Darknet besser? Bleiben wir in der Sprache der Star Wars Filme „die gute Seite der Macht“ oder „die böse Seite der Macht“?

Das größte Hemmnis für die Stärkung demokratischer Strukturen und Frieden der Länder kann in der Bequemlichkeit, Verdrängung und der, nach Selbsteinschätzung wirtschaftlich abgehängter Teile der Bevölkerung, Machtlosigkeit liegen. Die Eitelkeit einiger großer und kleiner Organisationen miteinander zu kooperieren, erschwert Schlichtung und Glaube an Frieden.

WIEVIELE MENSCHEN MÜSSEN NOCH STERBEN?

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.