42 Fragen zu mehr Selbsterkenntnis

Selbsterkenntnis
Processed with VSCO with 4 preset

Jeder weiß, wer er ist. Klar. Wär ja auch komisch, wenns nicht so wär. Aber ist das wirklich so? Denk mal kurz nach: Hast du dir schon mal ernsthaft darüber Gedanken gemacht? Wie du so bist? Was dich ausmacht? Was deine Ziele und Träume im Leben sind? Wie du sie erreichen kannst?

Der Weg zu mehr Selbsterkenntnis

Ehrlich gesagt hab ich mir das lange Zeit nicht so genau überlegt. Was meine guten und schlechten Seiten sind. Was ich gut oder eher weniger gut kann. Was ich mir vom Leben erwarte. Was ich immer schon mal machen wollte. Und wieso ich es bis jetzt nicht getan habe.

Es gibt so viele Fragen, die du dir selbst stellen solltest. Um dich besser kennenzulernen. Um herauszufinden, wohin du im Leben willst. Um dich weiterzuentwickeln. Um mehr Selbsterkenntnis zu erlangen. Aber wer hat im Stress des Alltags schon Zeit dafür, sich eine Stunde Zeit zu nehmen und sich das zu überlegen. Wir haben immer was Wichtigeres zu tun. Nicht jetzt. Also schnapp dir Zettel und Stift oder dein Notebook. Setz dich hin und nimm dir Zeit. Beantworte diese Fragen. Sei ehrlich zu dir selbst, alles andere bringt nichts und du solltest es lieber gleich lassen. Die Antworten sind nur für dich, also keine Scheu. Du wirst sehen, wie viel du über dich selbst lernst. Einfach indem du dir einige Sachen bewusst machst.

Also los!

Vielleicht erscheint dir die eine oder andere Frage banal. Beantworte sie trotzdem. Oft sind es genau die einfachen und kleinen Dinge, die wichtig sind 🙂

  1. Was treibt dich an im Leben?

  2. Was macht dich aus?

  3. Was gibt dir Kraft?

  4. Was macht dich glücklich?

  5. Was kommt dir in den Sinn, wenn du an deine schönsten Momente denkst?

  6. Was ist dein Ziel?

  7. Wie sieht dein Weg aus?

  8. Was ist dein Traum?

  9. Wie willst du den erreichen? (Geh es Schritt für Schritt durch.)

  10. Was hast du schon erlebt?

  11. Was willst du noch erleben?

  12. Was hast du schon erreicht?

  13. Was willst du noch erreichen?

  14. Wer willst du sein?

  15. Wie kannst du so werden?

  16. Was ist für dich die größte Herausforderung?

  17. Wovor hast du die meiste Angst?

  18. Wie kannst du diese überwinden?

  19. Was brauchst du um glücklich zu sein?

  20. Wie schaut dein perfekter Tag aus?

  21. Wie schaut dein perfektes Leben aus?

  22. Was müsstest du tun, um das zu erreichen?

  23. Was bereust du, das du getan hast?

  24. Was bereust du, das du nicht getan hast?

  25. Welche der Arten des Bereuens ist für dich schlimmer?

  26. Was magst du an deinem Körper?

  27. Was stört dich daran?

  28. Kannst bzw. willst du das ändern? Wenn ja, wie?

  29. Was magst du an deinem Charakter?

  30. Was stört dich daran?

  31. Kannst bzw. willst du das ändern? Wenn ja, wie?

  32. Was ist deine beste Eigenschaft? (Entscheide dich für EINE Sache!)

  33. Was schätzen andere an dir am meisten?

  34. Wofür bist du schon öfters kritisiert worden?

  35. Wofür bist du dankbar?

  36. Um was beneidest du andere?

  37. Was kannst du besonders gut?

  38. Was kannst du nicht so gut?

  39. Kannst bzw. willst du das ändern? Wenn ja, wie?

  40. Was wolltest du seit deiner Kindheit immer schon mal machen?

  41. Was hat dich davon abgehalten?

  42. Wieso machst du es nicht jetzt?

Geschafft!

Und, wie gehts dir jetzt? Mit deiner Selbsterkenntnis? Bist du erleichtert? Überrascht? Verzweifelt? Motiviert? Oder alles auf einmal? Mir zumindest ist es so gegangen. Manchmal ist es schmerzhaft, sich Dinge bewusst zu machen oder einzugestehen. Andererseits ist es aber auch super spannend und bringt uns weiter. Ich hoffe du kennst dich selbst jetzt ein Stück besser. Und planst bereits, wie du deinen Weg gehen wirst um dein Ziel zu erreichen und deinen Traum zu verwirklichen!

Was dir das gebracht hat

Worum gehts im Leben? Herauszufinden, was uns glücklich macht. Und dann so zu leben, dass es uns und den Menschen um uns herum gut geht. Dass wir erfüllt sind, einen Sinn im Leben sehen. Nicht einfach die Zeit verstreichen lassen. Das wäre viel zu schade. Also arbeite an deiner Selbsterkenntnis und du wirst sehen, wie du dich stetig entwickelst. Dahin, wo du glücklich bist.

Solltest du die Fragen noch nicht beantwortet haben: LOS! Genau jetzt ist der richtige Zeitpunkt. Nicht später oder morgen. Dann wirst dus nämlich nie machen. Nimm dir die Zeit. Jetzt. Du machst es nur für dich.

Welche Frage war für dich am schwersten zu beantworten?

In diesem Sinne – glaub an dich und lass dich nicht unterkriegen!

Clara

Photo by Jonathan Simcoe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.